Matthias Illner Malerei Grafik
Liebe Besucherin, Lieber Besucher,
herzlich willkommen auf meiner Internetseite!
In der vergangenen Zeit sind viele gute und anregende Bilder entstanden.
Klicken Sie z.Bsp. einfach auf >Malerei< in der Menueleiste und schauen Sie sich um.
Wenn Sie die Bilder direkt anklicken, erscheint eine größere Ansicht.
Um einen realen Eindruck von den Maßen und Farben meiner Bilder zu bekommen,
sind Sie natürlich herzlich eingeladen, mich in meinem Atelier zu besuchen!
Schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail über das Kontaktformular.
So können Sie mir natürlich auch Ihre Meinung und Kritik zusenden.
Gerne beantworte ich Ihre Post!
Viel Freude und interessante Gedanken wünsche ich Ihnen
beim Betrachten meiner Bilder!
***
Mich interessiert in der Malerei vorallem der Mensch, sein Denken und Fühlen!
Liebe, Trauer, Schmerz, Freude, Wut, Mut, Angst, all die vielen Gefühle dazwischen....
All das, was ich nicht mit Worten ausdrücken kann.
***
Anfang dieses Jahres ist eine Serie von 9 Leinwandbildern entstanden.
Diese meine Bilderfindungen, gemalt in technisch perfekter Form,
erarbeitete ich über einen Zeitraum von mehreren Monaten.
Kreationen, die aus dem Labor eines Frankenstein sein könnten
oder aus der Hölle eines Hieronymus Bosch.
Dämonen der Zerstörung ... Zerstörungen eines Dämons.
Bei der Erarbeitung dieser Serie inspirierte mich u.a. auch die Lektüre von Charles Baudelaires Gedichten.
Das Spiel mit Gedanken und Phantasien von Schrecken und Lust miteinander verwoben.
Sein Lyrikband "Die Blumen des Bösen" ist auch titelgebend.
Diese Gedichtsammlung erschien erstmals im Jahre 1857 in Paris.
***
Ich sehe meine künstlerische Arbeit als einen kleinen Beitrag zur aktuellen deutschen
und europäischen Kunst.